Nordrhein-Westfalen

VCD Bochum - Gelsenkirchen - Herne

Die Aktiven in Bochum, Gelsenkirchen und Herne setzen sich vor Ort für eine bessere Verkehrspolitik ein. Machen Sie mit!

Bochum, 9. August 2016. Lange Zeit in Bochum kaum zu sehen, scheint es sich jetzt endlich hier zu verbreiten: Das Schild "Durchlässige Sackgasse". Damit wird angezeigt, dass eine Straße zwar für Autos endet, RadfahrerInnen und FußgängerInnen aber weiter kommen. Ein kleiner Schritt auf dem Weg zu einer fußgänger- und fahrradfreundlicheren Stadt, zu dem sich Bochum mit der Mitgliedschaft in der entsprechenden landesweiten Arbeitsgemeinschaft (AGFS) mehr

Bochum, 10. Mai 2016. Zu Gast beim VCD war der Nahmobilitätsbeauftragte der Stadt Bochum, Matthias Olschowy. Er hat die schwierige Aufgabe übernommen, Bochum auf dem Weg zur fußgänger- und fahrradfreundlichen Stadt voranzubringen. mehr

Das neue Bogestra-Fahrplanbuch für Bochum und Gelsenkirchen ist in den Kundencentern erhältlich. Es gibt nur wenige Änderungen. mehr

Noch viel zu tun für einen nachhaltigen Verkehr in NRW - darin waren sich VCD-Mitglieder beim Aktiventreffen im Umweltzentrum in Bochum einig. Vor dem Hintergrund der Pläne der Landesregierung für eine landesweite Nachhaltigkeitsstrategie beschäftigten sich VCD-Aktive u.a. aus Essen, Hagen, Kreuztal, Köln und Solingen mit der Rolle, die das Thema Verkehr dabei spielen sollte: Eine wichtige, so die Meinung. Denn: Zwar wurde etwa bei der Verbesserung der Angebote im mehr

Anlässlich des 50jährigen Bestehens der Ruhr-Uni­versität wurde die Universitätsstraße in Bochum am 6. Juni unter dem Titel „Blaupause“ für Autos gesperrt, eine Seite blieb Tischen von Verbän­den und Institutionen, die andere Seite Rad­fahrerInnen vorbehalten. Der VCD beteiligte sich mit Unterstützung des Landesvorstandes und sammelte u.a. Anregungen zum Radverkehr.  mehr

Das neue Fahrplanbuch für Bochum und Gelsenkirchen ist erschienen und in den Kundencentern mehr

Zu den RRX-Planungen für das Stadtgebiet Bochum hat der VCD eine Stellungnahme abgegeben. mehr

Fahrrad fahren macht Spaß, ist gut für die Gesundheit und aktiver Klimaschutz. Der VCD bietet deshalb seit acht Jahren die Mitradl-Aktion »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« an. Deutschlandweit sagen Jugendliche NEIN zum Elterntaxi, schwingen sich aufs Fahrrad und sparen so CO2. Durch die auf ihren alltäglichen Wegen erradelten Kilometer bewältigen sie parallel eine virtuelle Radtour im Internet unter www.klima-tour.de. Insgesamt legten 2014 246 Gruppen mit über 6000 mehr

Mobilitätsbildung

Macht Kinder mobil!

Seit den 70er Jahren gibt es in Deutschland mehr Autos als Kinder. Die Konsequenz: Kinder werden aus dem Straßenraum verbannt, Eltern werden zu Chauffeuren ihrer Kinder. Immer seltener bewegen sich Kinder unbeaufsichtigt im Freien. Für eine gesunde Entwicklung ihrer körperlichen und geistigen Fähigkeiten brauchen Kinder ausreichend Spielraum, der sicher und frei von Gefährdungen durch den motorisierten Verkehr ist. mehr

Trotz widriger Wetterbedingungen über 50 Teilnehmende bei der Fahrraddemonstration um den Innenring verzeichnete am Samstag die Initiative "UrbanRadeling", die mit vielfältigen Aktionen auf die Umsetzung von Verbesserungen für den Radverkehr in Bochum aufmerksam machen will. mehr

Termine des VCD Bochum - Gelsenkirchen - Herne

Nächstes Treffen: Montag, 12.9.2016, 19.30 Uhr, im Umweltzentrum Bochum, Alsenstraße 27

zu den Terminen