Nordrhein-Westfalen

NRW, Auto & Straße, Verkehrsplanung, Fußverkehr
Landesverband NRW

PARK(ing) Day: Parkplätze können auch glücklich machen

Einstieg: Brauchen wir einen „Park(ing) Day“? Angefangen hat alles im Jahr 2005 in San Francisco. Inzwischen ist, in der Regel, der dritte Freitag im September weltweit ein Aktionstag zur zeitweiligen kreativen Umwidmung von Parkplätzen. Der VCD beteiligt sich, auch im Rahmen der Aktion „erober Dir die Straße zurück“, seit Jahren in vielen Städten aktiv mit phantasievollen Aktionen am Park(ing)day. Das Ziel sind: „Lebenswerte Städte durch Straßen für Menschen.“ mehr

NRW, Verband
Landesverband NRW

Neuer Landesvorstand gewählt

Die Landesdelegiertenversammlung wählte am 9. September in Düsseldorf einen neuen Landesvorstand. mehr

Mobilitätsbildung, NRW
Landesverband NRW

Neuauflage der Mobilitätsfibel

Gemeinsam mit den Verkehrsverbünden Rhein-Sieg und Rhein-Ruhr sowie dem Aachener Verkehrsverbund geben wir auch in diesem Jahr die Mobilitätsfibel für Schulkinder und deren Eltern heraus. mehr

Verkehrspolitik, NRW
Landesverband NRW

VCD-Wünsche für den Landtag NRW

Der VCD schickt den Parteien zur Landtagswahl einen Wunschzettel. Was brauchen Menschen, die nachhaltig mobil sein wollen? mehr

NRW, Verkehrspolitik
Landesverband NRW

NRW-Wahlprogramme zum Thema Verkehr

Der VCD NRW hat die Aussagen aus den NRW-Wahlprogrammen zum Thema Verkehr zusammengestellt. mehr

NRW, Auto & Straße, Luftreinhaltung, Verkehrspolitik
Landesverband NRW

Blaue Plakette - jetzt!

Wir fordern die Einführung der Blauen Plakette für diejenigen Fahrzeuge, die auf der Straße tatsächlich die aktuellen Abgasgrenzwerte für Feinstaub und Stickoxide einhalten. Nur so können generelle und undifferenzierte Fahrverbote in deutschen Städten verhindert werden. mehr

Düsseldorf, 12.9.2016. Garantiert guten Nahverkehr für alle - das fordert der VCD NRW angesichts der Beratung des ÖPNV-Gesetzes im Landtag. Mehr Geld für Bahn und Bus ist eine gute Nachricht, das Geld kommt allerdings nicht vom Land, sondern vom Bund aus den sogenannten Regionalisierungsmitteln, von denen NRW künftig einen jährlich wachsenden Anteil erhält. Statt 1,15 Mrd. in 2014 sind es dann für 2017 schon ca. 1,36 Mrd. €. mehr

Der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) hat am 30. Juni höhre Preise für Bus und Bahn im Nahverkehr ab Anfang 2017 beschlossen. Damit geht die Schere zwischen den Kosten fürs Autofahren und für die Nutzung des öffentlichen Verkehrs immer weiter auseinander - eine Fehlentwicklung, meint der VCD NRW. Immerhin gibt es auch neue Angebote für gelegentliche Fahrten. mehr

Mobilitätsbildung
Landesverband NRW

Neuauflage der Mobilitätsfibel

Gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und Verkehrsverbund Rhein-Sieg geben wir auch in diesem Jahr die Mobilitätsfibel für Schulkinder und deren Eltern heraus. mehr

Landesverband NRW

Schöne Preise für schöne Tage

VCD NRW will günstigere Landes-Tickets für Bus und Bahn mehr

Der VCD vor Ort