Nordrhein-Westfalen
    Oops, an error occurred! Code: 20190626182140a395f206

Landesverband VCD Nordrhein-Westfalen

 

Der VCD Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. ist eine selbstständige Untergliederung des Bundesverbandes. Er kümmert sich um die Landesverkehrspolitik und betreut die Kreisverbände.
Die Geschäftsstelle befindet sich in Düsseldorf in der Nähe des Hauptbahnhofes.
Der Landesvorstand ist ehrenamtlich tätig und verantwortlich für die inhaltliche Arbeit, öffentliche Auftritte und die interne Organisation.

Die notwendigen 66.000 Unterschriften haben wir zusammen geschafft, viele Menschen in ganz NRW waren seit Juni 2018 für den Aufbruch Fahrrad gemeinsam aktiv und haben Unterschriften gesammelt - auf der Straße, bei Veranstaltungen, bei Freunden und Kollegen, den Critical Mass und überall wo sich Menschen die gerne Rad fahren trafen. Aufgrund der großen Nachfrage wurde jetzt die Frist zur Einreichung der Unterschriftenliste bis Mitte Mai verlängert! mehr

Die Bürger/innen sind aufgerufen die Alternativen zu erleben und "zu Fuß, mit Fahrrad oder anderen Fortbewegungsmitteln" die Verkehrswende zu realisieren. Im Rahmen der Aktion Autofasten möchten wir die Bürgerinnen und Bürger aufrufen, sich für eine nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität stark zu machen. Deswegen ziehen wir zu Fuß, mit Fahrrad oder anderen Fortbewegungsmitteln los, um das Bewusstsein für die alternative Mobiliät im urbanen Raum zu stärken und mehr

"Auch Wir sind Straßenverkehr!" Mit einem großen Event feiern am Freitag dem 8. März Dürener Fahrradfahrer/innen Geburtstag. Vor fünf Jahren wurde die „Critical Mass“ in der Kreisstadt an der Rur in`s Leben gerufen. Seitdem treffen sich am zweiten Freitag eines jeden Monats spontan eine inzwischen stetig wachsende Zahl von Fahrradfahrer/innen am Marktplatz. mehr

Mit einem umfassenden und ambitionierten Maßnahmenkatalog will die Stadt Wiesbaden die bislang verfehlten Grenzwerte für die Luftqualität erreichen. Die Deutsche Umwelthilfe und der VCD sehen auf dieser Grundlage ihre Klage als erledigt an. Vorbild auch für Städte in NRW? mehr

Neben der Förderung von Bus und Bahn und Rad bedarf es einer Regulierung des Autoverkehrs - gerade im Ruhrgebiet, wo etwa die Parkgebühren im bundesweiten Vergleich besonders niedrig sind. Das schreibt der VCD NRW in einer Stellungnahme für den Regionalverband Ruhr. mehr

"Wie viel Kilometer fährst Du jetzt im Winter mit dem Fahrrad zu Arbeit, Schule, Uni, Einkauf oder in der Freizeit im Durchschnitt pro Tag?" mehr

Der VCD NRW hatte im November wieder einmal umfangreiche Klagen von Fahrgästen über die unzumutbare Qualität des Bahnverkehrs im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) erhalten, speziell auf der Strecke Wupper­tal – Düsseldorf - Mönchengladbach: Verspätungen, Zugausfälle, zu kurze Züge sind keine Einzelfälle, sondern zum Dauerärgernis geworden. mehr

"Radstreifen werden in Städten, wie jetzt die Kölner Straße in Düsseldorf, öfter von Falschparkern zugeparkt. Sollten Städte, wo möglich, statt Radstreifen geschützte Radwege, sogenannte „Protected Bike Lane“ mit Plastikpfosten, einrichten?" Die Umfrage läuft bis zum 22. Dezember. mehr

Der VCD unterstützt als Mitglied der NRW-Initiative die kleine Bilder-Aktion des Aufbruch Fahrrad auf Twitter und sammelt in der letzten Woche vor Weihnachten Bilder von Menschen die ihren Weihnachtsbaum mit dem Fahrrad nach Hause bringen. mehr

Der VCD NRW begrüßt die aktuellen Gerichtsurteile zur Luftreinhaltung, die auch Einfahrtbeschränkungen für ältere Diesel-Fahrzeuge beinhalten. Nur wenn der Druck auf Politik und Industrie hoch bleibt, besteht überhaupt die Chance, dass der Gesundheitsschutz der Bevölkerung erreicht wird - von der notwendigen Verkehrswende noch gar nicht zu reden. mehr

Termine des Landesverbands NRW

Hinweise auf Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Vorträge etc.

zu den Terminen