Nordrhein-Westfalen

Landesverband VCD Nordrhein-Westfalen

 

Der VCD Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. ist eine selbstständige Untergliederung des Bundesverbandes. Er kümmert sich um die Landesverkehrspolitik und betreut die Kreisverbände.
Die Geschäftsstelle befindet sich in Düsseldorf in der Nähe des Hauptbahnhofes. Der Landesvorstand ist ehrenamtlich tätig und verantwortlich für die inhaltliche Arbeit, öffentliche Auftritte und die interne Organisation.

Die Autobahn GmbH (bis 2020 war „Straßen NRW“ zuständig) plant im Auftrag des Bundes den Ausbau der Autobahn A 3 zwischen den Autobahnkreuzen Hilden und Leverkusen von 6 auf 8 Fahrspuren. Der VCD-NRW lehnt diesen Ausbau ab. Er ist verkehrlich nicht notwendig, greift aber erheblich in die Landschaft, die Umgebung und privates Eigentum ein und belastet die Anwohner(innen). mehr

Den Verkehrsträger Bahn stärken, die Fahrgastzahlen deutlich steigern, die Kapazität mittels zusätzlicher Gleise erhöhen, den Bahnverkehr beschleunigen unter Berücksichtigung der Interessen der Anwohner und der Umwelt. Auf diese Kernziele hat sich das erste DB-Planungsplenum verständigt. Dabei waren über hundert Vertreter*innen von Politik, Kommunen, IHK, Logsitik-, Umwelt- und Verkehrsverbänden (daruner auch der VCD). mehr

Seit vielen Jahren ist unsere „Mobifibel“ beliebter Lesestoff für Kinder, Eltern und Großeltern. Gemeinsam geht es darum alles dafür zu tun, dass sich Kinder frei, sicher und selbstständig durch ihre Welt bewegen können. Wir wollen so vermitteln, wie Kinder am besten unterstützt werden können und wie ihr als Familie gemeinsam gut unterwegs sein könnt. mehr

Der VCD NRW ist erstaunt, dass der Flughafen Münster / Osnabrück vom Bund als „von verkehrspolitisch hoher Bedeutung“ eingestuft und mit größeren Finanzhilfen bedacht werden soll. mehr

Mobilitätsbildung geschieht am besten durch Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen vor Ort. Anregungen dazu gab am Donnerstag Philipp Spitta, Grundschullehrer in Herne und seit vielen Jahren mit dem Thema befasst. Er stellte sein neues Buch vor. Die Veranstaltung bildete den Auftakt zu einem neuen online Format des VCD NRW: Ein Thema - eine Stunde. mehr

Mit großer Bestürzung und Trauer haben wir die Nachricht vom Tod unseres langjährigen Mitglieds und geschätzten Aktiven Helmut Ruppert erfahren. mehr

Seit Anfang des Jahres kann man mit dem EinfachWeiterTicket einfach weiter fahren: Wenn man eine Wochen- oder Monatskarte für den Nahverkehr hat, wird deren Gültigkeit damit für eine Fahrt auf ganz NRW erweitert. Ein Meilenstein, findet der VCD NRW - auch wenn die Zeiten gerade nicht danach sind, mindestens zum Vormerken. mehr

Eine kleine Sensation zum Fahrplanwechsel am 13.12.2020: Die Ostverlängerung der Regiobahn ab Mettmann Stadtwald nach Wuppertal-Vohwinkel enthält eine echte Neubaustrecke. Daran liegt der neue Haltepunkt Wuppertal-Hahnenfurt/Düssel. mehr

NRW, Auto & Straße, Bahn & Bus, Klimaschutz, Mobilitätsmanagement, Radverkehr, Verkehrspolitik

Gesunde Verkehrswende für NRW

Der VCD NRW hat Grundsätze und Maßnahmenvorschläge für eine „gesunde Verkehrswende“ beschlossen, die Gesundheit und Klima wirksam schützen und dabei beides verknüpfen sollen. mehr

NRW, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit

Herbstanfang 2020: Der Mobilitätswandel wird angeschoben, von klein bis groß …

Weltweit Park(ing)Day, bundesweit 110 Kidical Mass - der Aktion „Kinder auf`s Rad“ am Weltkindertag, und gleichzeitig europäische Mobilitätswoche vom 16. September bis zum autofreien Tag am 22. September. mehr