Nordrhein-Westfalen

Bahn & Bus
Düsseldorf Mettmann Neuss

Neues vom RRX

Der RRX macht Fortschritte. Nachdem seit Ende des Jahres 2018 der RE11 (Düsseldorf-Kassel) und seit Juni 2019 der RE5 (Koblenz-Wesel) mit RRX-Fahrzeugen betrieben wird, hat die Deutsche Bahn am 29. März 2019 die Unterlagen für den Planfeststellungsabschnitt 3.0a Unterrath-Kalkum beim Eisenbahnbundesamt eingereicht. Die Offenlegung ist erfolgt. Der VCD hat seine Bedenken geltend gemacht.

 

Mitteilung der DB vom 10. Februar 2020:

2021 beginnen die Hauptbauarbeiten. Es ist vorgesehen, diese vor dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft 2024 abzuschließen.

Weitere Informationen unter „Zeitplan“:

bauprojekte.deutschebahn.com/p/rhein-ruhr-express

 

Am 22.März hat die DB in Angermund eine Informationsveranstaltung über die Planung der Streckenerweiterung im Umfeld des S-Bahnhofs Angermund durchgeführt (Planfeststellungsabschnitt 3.1). Dort gibt es zur Zeit vier Gleise, davon zwei für die S-Bahn. Hinzu kommen zwei weitere Gleise für den RRX. Dazu ist ebenfalls ein Planfeststellungsverfahren erforderlich. Näheres hierzu kann man im Internet unter

www.rheinruhrexpress.de/newsreader-duesseldorf/buergerdialog-in-duesseldorf-angermund-vom-22-maerz-2019.html

finden.

zurück