Nordrhein-Westfalen

Verkehrspolitik
Landesverband NRW

VCD NRW unterstützt Klimaschutzgesetz der Landesregierung

In einer Stellungnahme für die Anhörung der Landesregierung am 23. Januar 2012 unterstützt der VCD NRW den Entwurf eines Klimaschutzgesetzes NRW, befürwortet aber ein noch stärkeres Reduktionsziel für Treibhausgase als die anvisierten 25 % gegenüber 1990.

Erstmals würden auch Reduktionsziele für einzelne Bereiche wie den Verkehr festgelegt. Mit rund 30 Mio t ist der Verkehr für rund 10 % der Treibhausgas-Emissionen in NRW verantwortlich - das allerdings weit gehend unverändert. Das heißt: Während in anderen Bereichen wie der Industrie eine deutliche Verringerung des Ausstoßes erreicht werden konnte, hat der Verkehr in NRW in der Gesamtbilanz bis heute praktisch nichts zum Klimaschutz beigetragen! Das sollte sich ändern, meint der VCD NRW.

Download

Stellungnahme zum Entwurf des Gesetzes zur Förderung des Klimaschutzes in NRW (pdf, 31 KB)

 

 

zurück