Nordrhein-Westfalen

Bahn & Bus, Verkehrspolitik
Minden-Lübbecke - Herford

Bad Oeynhausen: Neue Busse, Alter Fahrplan – Wie wird der Stadtbus zum Erfolgsmodell?

Am Montag 03.12.2018, zum Start des Stadtbus Bad Oeynhausen mit einem neuen Betreiber, sind Experten zu Fachgespräch und Diskussion in die Druckerei eingeladen. Sie stellen die Erfolgsmodelle Bünde und Templin vor, und besprechen die Übertragbarkeit auf Bad Oeynhausen.

Am 3. Dezember startet der Stadtbus Bad Oeynhausen mit einem neuen Betreiber. Tolle, chic gestylte Fahrzeuge sind am Start, jedes ist mit WLAN ausgestattet. Busfahren wird sehr komfortabel. Andererseits: Am Fahrplan soll sich zunächst nichts ändern.

Nur 5% der Einpendler in die Innenstadt Bad Oeynhausens nutzen den Bus. Der Verkehrsclub VCD sagt: „Da geht mehr.” Auch die Ratsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke wollen mehr Bus für Bad Oeynhausen. Zusammen haben sie Experten aus Bünde und Templin zu einem Fachgespräch nach Bad Oeynhausen in die Druckerei eingeladen.

Kurzreferate und Diskussion

Zwei Kurzreferate stellen vor:

  • In Templin hat ein „Nulltarif” die Wende für das Bussystem gebracht.
    Bürgermeister Detlef Tabbert, Stadt Templin, berichtet, wie der Nulltarif dem Stadtbus Templin zum Erfolg verhalf.
  • In Bünde ist mit Gründung einer Stadtbusgesellschaft das vergünstigte Monatsticket als „Stadtbus-Abo” zum Verkaufsschlager geworden.
    Volker Beinke, Prokurist Stadtverkehrsgesellschaft Bünde mbH, berichtet zum Stadtbus Bünde. Mehr als 1000 Stadtbus-Abos sorgen in Bünde dafür, dass der Stadtbus grundsolide finanziert ist. Und Montag bis Freitag immerhin im Halbstundentakt auf drei Durchmesserlinien fährt.

In einer Diskussionsrunde wird die Übertragbarkeit der Erfolgsmodelle Bünde und Templin auf Bad Oeynhausen besprochen. Alle Anwesenden sind eingeladen mitzudiskutieren!

Podiumsrunde / Gäste:

  • Sebastian Tattenberg, Kurstadtkoordination, Stadt Templin,
    kurzfristig Vertretung für Detlef Tabbert, Bürgermeister, Stadt Templin
  • Volker Beinke, Stadtbus Bünde
  • Achim Wilmsmeier, Bürgermeister, Stadt Bad Oeynhausen
  • Achim Overath, Geschäftsführer, MHV Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft mbH
  • Thomas Lüer, Technischer Beigeordneter, Stadt Bad Oeynhausen
  • Andreas Schwarze, Geschäftsführer, Stadtwerke Bad Oeynhausen
  • Thomas Dippert, VCD Kreisverband Minden-Lübbecke Herford
  • Moderation: Guido Bröer, Fachjournalist

Ort und Zeit

Montag 03.12.2018, 18:00 Uhr
Begegnungszentrum Druckerei e.V. (www.dbbo.de)
Kaiserstraße 14, 32545 Bad Oeynhausen.

Eintritt frei.
Der Veranstaltungsort befindet sich 10 min. fußläufig zum Bahnhof Bad Oeynhausen.

Ansprechpartner VCD: Thomas Dippert
(19.11.2018 TD, 20.11.2018 GK)

Unterstützer und Partner

Das gesellige Nikolaustreffen 2018 des VCD Kreisverbands wird dann in Anschluss ab ca. 20:30 Uhr in der Druckerei stattfinden, siehe dort.

zurück