Nordrhein-Westfalen

Bahn & Bus, Verkehrsplanung
Minden-Lübbecke - Herford

Aktiven-Treffen 2 in Herford – Stadtbus Herford

Es gibt für Herford drei sachkundig aufgebaute Buskonzepte mit unterschiedlicher Richtung in der Optimierung. Zum Konzept-Vergleich und zur -Abstimmung lädt der VCD Kreisverband zum Aktiven-Treffen am Donnerstag 12. Oktober 2017, 16:00 nach Herford ein.

Mehr oder weniger konnten wir alle die letzten Entwicklungen im Stadtbusverkehr Herford mitbekommen. Es gibt drei sachkundig aufgebaute Buskonzepte mit unterschiedlicher Stoßrichtung in der Optimierung.

  • VCD-Konzept: Busbahnhof am Bahnhof, Bustreff zu Minute 00 / 30.
    Siehe auch VCD-Machbarkeitsstudie „Neues Stadtbusnetz für Herford”, VCD, März 2015.
  • Nieman-Konzept: Busbahnhof am Bahnhof, kein Bus-Rendez-Vous, sondern Entzerrung der Fahrplanzeiten, so dass parallel verlaufende Linien in der Innenstadt HF zur Taktverdichtung (z.B. 10-Minuten Takt) im Kernnetz der Innenstadt genutzt werden können.
  • Korte-Stemme-Konzept: Busverkehr wird im Ring nördlich und südlich um Alter Markt geführt, faktisch kein Busbahnhof. Entzerrung der Fahrplanzeiten analog Nieman-Konzept, so dass parallel verlaufende Linien auf dem „Innenstadtring” HF zur Taktverdichtung genutzt werden (z.B. 10-Minuten Takt).

Wir wollen dringend die Vor- und Nachteile der jeweiligen Konzepte analysieren und dann eine Vereinbarung zum VCD-Auftritt finden. Wir erwarten im Herbst 2017 den Vorschlag bzw. zwei Alternativ-Vorschläge der Stadtverwaltung zum zukünftigen Buskonzept. Spätestens dann ist der VCD gefordert und muss einmütig sein Konzept dagegen stellen bzw. die Vorzugsvariante benennen. Unserer umfangreichen Vorarbeit und dem langjährigen Werben zum Busverkehr wollen wir verpflichtet sein.

Donnerstag, den 12.10.2017 ab 16:00 Uhr,
Cafe der Bäckerei Pollmeier (LePo, Lechtermann/Pollmeier), Bahnhof Herford
ehem. Wartesaal (Bahnhofshalle, 32052 Herford)


Ansprechpartner: Thomas Dippert, Clemens Niemann
(09.09.2017 GK)

zurück