Nordrhein-Westfalen

Verkehrsplanung

Bahn & Bus, Verkehrsplanung
Hochsauerland

Unzuverlässiger Schienenersatzverkehr Wickede > Arnsberg

Erneut mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass der SEV ab Wickede seiner Aufgabe wieder nicht gerecht wurde. Uns erreichte folgende Nachricht eines in der letzten Nacht Sonntag auf Montag betroffenen Fahrgastes, der ab Dortmund um 23:23 mit dem RE57 ins Sauerland wollte... mehr

Bahn & Bus, Verkehrsplanung
Hochsauerland

Bf Arnsberg(Westf): der Nordausgang des Personentunnels... irgendwann...

Die Baustelle ist eingeschlafen hat man den Eindruck... Es ist nach Fertigstellung der Hauptarbeiten im Mai 2017 schon recht viel Zeit vergangen und das Gewerk ist für die Fahrgäste noch immer nicht eröffnet. Der Tunnel ist wegen Kleinigkeiten verbrettert und noch nicht abgenommen und eröffnet. Schade! Die Übergänge der Geländer seien scharfkantig und ungenau gearbeitet... mehr

Pressemitteilung, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik
Essen

Verkehrskonzept Werden

Anlass dieser aktualisierten Fassung vom 14. April 2018: Urteil des Oberwaltungsgerichts Münster vom 12. April 2018 / Antwort von Oberbürgermeister Kufen vom 5.12.16 auf unser Schreiben vom 21.10.16 / Anregungen und Beschwerden nach §24 der GO NRW an den Rat der Stadt Essen vom 21.4.2017 / Ratsbeschluss vom 12. Juli 2017 Urteil des OVG Münster untersagt der Stadt weitere Arbeiten an Planung und Ausführung des Verkehrskonzeptes. Pressemitteilung des OVG unter : mehr

Bahn & Bus, Luftreinhaltung, Mobilitätsmanagement, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Landesverband NRW

Luftreinhaltung und Verkehr: Vorschläge für "lead city" Essen

Die kritische Situation bei der Luftreinhaltung insbesondere im Bereich Verkehr erfordert aus Sicht des VCD NRW ein Konzept, das wenigstens ansatzweise Aussicht bietet, die Einhaltung der Grenzwerte und des Gesundheitsschutzes der Bevölkerung in den nächsten Jahren erreichen zu können. In einem Schreiben an Oberbürgermeister und Fraktionen der als "lead city" ausgewählten Stadt Essen sowie an die Bundesministerien für Umwelt und Verkehr macht der VCD NRW Vorschläge, wie es gehen mehr

Bahn & Bus, Verkehrsplanung
Hochsauerland

Falsche Fahrplanauskunft für Sundern - Finnentrop

Geht das? Mit öffentlichem Nahverkehr von Sundern nach Finnentrop? Die Antwort ist: JA! Aber der Betreiber der Buslinien hat wieder Fehler in seine Daten eingebaut, so dass die elektronische Fahrplanauskunft statt direktem Übergang zum Anschlussbus eine Stunde Wartezeit angibt. Dieser Artikel stammt vom 17.4.2017 und wurde am 13.3.2018 aktualisiert und überarbeitet. mehr

Auto & Straße, Bahn & Bus, Radverkehr, Verkehrsplanung, Verkehrspolitik
Köln

Neugestaltung der Kölner Ost-West-Achse

Thesenpapier des VCD Regionalverband Köln zum Ausbau der Stadtbahn auf der innerstädtischen Ost-West-Achse mehr

Auto & Straße, Bahn & Bus, Verkehrspolitik, Güterverkehr, Verkehrsplanung, Verband
Landesverband NRW

VCD NRW beteiligt sich am neuen Bündnis für Mobilität. Mehr als 60 Partner unterzeichnen Memorandum.

Ziel des neuen Bündnisses für Mobilität ist es, „gemeinsam die Mobilität von morgen“ zu gestalten. Mehr als 60 Partner haben bei der Auftaktveranstaltung am 19. Februar 2018 in Düsseldorf das Memorandum unterzeichnet, das als Basis für die zukünftige Arbeit dient. Für den Landesverband des VCD unterzeichnete Uwe Maaßen das Memorandum. mehr

NRW, Fußverkehr, Verkehrsplanung
Aachen-Düren

Fußgänger sind keine Restgröße (Update)

Statement des VCD wird von der Aachener Presse aufgegriffen. mehr

Auto & Straße, Bahn & Bus, Elektromobilität, Klimaschutz, Luftreinhaltung, Mobilitätsmanagement, Radverkehr, Güterverkehr, Verkehrspolitik, Verkehrsplanung
Landesverband NRW

Stadt, Land, Luft - wie weiter mit der Luftreinhaltung?

In den großen Städten in NRW (Düsseldorf, Köln, Essen, ..) und anderswo (Hamburg, Stuttgart, ..) wird hektisch an neuen Luftreinhalteplänen gearbeitet. Die Klagen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) gegen die massive Überschreitung der NO2-Grenzwerte, die durch den Dieselskandal verursacht wird, zwingen die Städte dazu, der eigene Antrieb der Behörden zu Gesundheitsschutz und Nachhaltigkeit ist allerdings nicht sehr groß. mehr

NRW, Radverkehr, Verkehrspolitik, Verkehrsplanung, Verkehrssicherheit, Klimaschutz
Dortmund - Unna

Konzept für ein Radverkehrsnetz

Das ganze Ruhrgebiet braucht ein flächendeckendes Radverkehrsnetz, wo sich die Radfahrer sicher fühlen und einen Großteil ihrer Besorgungen entspannt per Rad erledigen können – im MIV bei maximal Tempo 30km/h, geringeren Emissionen, weniger Ampeln, breiten Fahrspuren, für alle Fahrrad-Typen und die unterschiedlichen Bedürfnisse und Voraussetzungen geeignet. Fahrradstraßen sind bei regem Radverkehr möglich und sinnvoll und als Sofortmaßnahme beispielsweise an Schulzentren. mehr