Nordrhein-Westfalen

Fußverkehr

Fußverkehr

Das Potenzial für mehr Nahmobilität zu Fuß ist noch längst nicht erschlossen, Initiative vor Ort, dies zu fördern, ist daher weiterhin gefragt. 

Fußverkehr, Radverkehr
Landesverband NRW

Bessere Bedingungen für Rad und Fuß - Gespräch VCD - AGFS

Das Potenzial für mehr Nahmobilität zu Fuß und mit dem Rad ist noch längst nicht erschlossen, Initiative vor Ort, dies zu fördern, ist daher weiterhin gefragt. Darin waren sich Aktive des VCD NRW und Christine Fuchs, Vorstand der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundliche Städte des Landes NRW, bei einem Gespräch in der VCD-Landesgeschäftsstelle in Düsseldorf einig. mehr

Fußverkehr
Bochum-Gelsenkirchen-Herne

Zu Fuß: die ursprünglichste Art der Mobilität

Das Gehen fristet in unserem Denken oft ein Nischendasein. Wir alle gehen täglich kürzere oder lange Wege in der Öffentlichkeit - und sei es auch nur, um zu Bus oder Bahn oder zum geparkten Wagen zu kommen. mehr

Fußverkehr, Radverkehr
Bochum-Gelsenkirchen-Herne

Bochum fußgänger- und fahrradfreundlich?

Bochum bewirbt sich um die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fussgänger- und fahrradfreundliche Städte und Kreise NRW (AGFS). mehr

Fußverkehr, Mobilitätsbildung
Hagen - Märkischer Kreis

Fußgängerbrücke Battenfeld

Auf Antrag des zuständigen Wasserverbandes soll die Fußgängerbrücke bei Battenfeld zwischen Heilig-Kreuz-Kirche und Balver Str./Twiete abgerissen werden, u. a. um die dortige Hochwassergefahr zu bannen. mehr