Nordrhein-Westfalen

Verkehrspolitik, Klimaschutz, Radverkehr, Auto & Straße, Bahn & Bus, Elektromobilität, Fußverkehr, Güterverkehr, Mobilitätsmanagement, Senioren
Minden-Lübbecke - Herford

Minden: Abschlussveranstaltung „Masterplan nachhaltige Mobilität“

Die Stadt Minden stellt am 25.08.2016 das Teilkonzept „Mobilität“ der Öffentlichkeit vor, das im Rahmen ihres Klimaschutzkonzeptes entstand.

In der Einladung schreibt die Stadt Minden:
„Das Ziel des Masterplans nachhaltige Mobilität besteht darin, Anreize zu schaffen, so dass zukünftig mehr Wege mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden, z.B. zu Fuß, mit dem Rad oder mit Bus und Bahn. Auch der Kfz-Verkehr soll im Stadtgebiet verträglicher abgewickelt und der Umstieg auf klimafreundliche Antriebsarten gefördert werden. Der dafür entwickelte Maßnahmenkatalog besteht aus über 50 Einzelmaßnahmen, die in 7 Handlungsstrategien zusammengefasst sind. Er ist das Ergebnis einer intensiven Akteurs- und Bürgerbeteiligung und soll für die nächsten 15 Jahre als ein Leitfaden für die Verkehrsentwicklung dienen.“

Seit Mitte 2015 haben in Minden Bürger, Verbände, Politik, Verwaltung und das beauftragte Planungsbüro in Bürgerwerkstätten, Arbeitskreisen und -gruppen an Grundlagen und Details, Bestandsaufnahme, Zielsetzungen und Maßnahmenfindung zum „Masterplan nachhaltige Mobilität“ bis Ende Juni 2016 gearbeitet. Nun wird der Abschlussbericht der Öffentlichkeit vorgestellt. Es sollen nach und nach die Maßnahmen und weiter führende Fein-Konzepte folgen.

Sie alle sind als Bürger, Bewohner und Interessierte dazu eingeladen.

Donnerstag 25. August 2016, 18.30 Uhr
Preußen-Museum, Simeonsplatz 12, 32427 Minden
Medienraum, 1. Etage
Veranstalter: Stadt Minden

Weitere Information der Stadt Minden: www.minden.de/mobilinminden
(u.a. Einladungs-Faltblatt als Download)

Ansprechpartner: Frau Rehling (f. Veranstalter);
Gotthard Korella, Lennart Lüders, Thomas Dippert
(GK 04.08.2016)

zurück