Nordrhein-Westfalen

Elektromobilität
Minden-Lübbecke - Herford

Bad Oeynhausen: Lautlos am Start – E-Autos zum Anfassen

Ein Aktionsbündnis veranstaltet am 21. Februar 2018 einen Schau- und Informationstag zur E-Mobilität. Hier werden E-Autos zum Anfassen und Ausprobieren geboten, darüber in einem Impulsvortrag informiert, und mit einer Podiumsrunde diskutiert.

Mittwoch 21. Februar 2018, 16 – 19 Uhr
Begegnungszentrum Druckerei e.V. Bad Oeynhausen
Eintritt frei

Unter dem Motto „Lautlos am Start” veranstaltet ein Aktionsbündnis unter Federführung des VCD Kreisverbandes Minden-Lübbecke - Herford am 21. Februar 2018 einen Schau- und Informationstag zur E-Mobilität. Hier soll E-Mobilität zum Anfassen und Ausprobieren geboten werden.

Deshalb werden Nutzer von E-Fahrzeugen ihre Erfahrungen preisgeben und bei einer Fahrzeugschau im Hof des Begegnungszentrums Druckerei in Bad Oeynhausen ihre E-Mobile vorführen. Ein Impulsvortrag des E-Mobil-Experten Ursin Wieneke von Lautlos OWL wird die praktischen Seiten elektrischen Mobilität in den Vordergrund stellen, aber auch ökologische Aspekte kritisch hinterfragen. Eine Podiumsrunde, moderiert vom Klimaschutzmanager der als Veranstalter beteiligten Stadt Bad Oeynhausen rundet die Veranstaltung ab. Mit von der Partie sind außerdem das Klimabündnis im Mühlenkreis und die örtliche Car-Sharing-Initiative „Werre-Stromer”.

Durch die finanzielle Unterstützung der EnergieAgentur.NRW und des VCD-Landesverbandes NRW wurde eine Verbreitung des Flyers „Lautlos am Start – E-Autos zum Anfassen” an alle Hausalte in Bad Oeynhausen möglich. Der Kreisverband hofft, dadurch das Interesse breiter (Autofahrer-) Kreise zu wecken.

Programm

  • 16:00 Uhr: Elektrisch fahren – mit finanzieller Starthilfe
    Das Sofortprogramm E-Mobilität des Landes NRW
    (Petra Schepsmeier, EnergieAgentur.NRW)

  • ab 16:10 Uhr bis Ende: Schautag E-Mobil
    Fahrzeugschau im Innenhof, Fragen – Fachsimpeln – Probefahren,
    ca. 10 Elektro-Fahrzeuge, teils fabrikneu, zum Anfassen und Ausprobieren

  • 17:30 Uhr: Was Sie schon immer über E-Autos wissen wollten
    Impulsvortrag
    (Ursin Wieneke, Lautlos OWL / e-mobility shop, Detmold)

    • Praxis: Ist das E-Auto alltagstauglich?
    • Kosten: Was kostet das elektrische Fahren?
    • Reichweite: Wo und wie kann ich „tanken”?
    • Batterie und Umwelt: Lösen E-Autos das Klimaproblem?

  • 18:00 Uhr: Mit dem E-Auto unterwegs
    Talk- und Fragerunde mit Fahrzeughaltern und Experten auf Podium und im Saal
    (Moderation Andreas Witt, Klimaschutzmanager Stadt Bad Oeynhausen)

    • Thomas Backes, Nutzer VW e-up!
    • Hartmut Sandmann, Nutzer Renault ZOE
    • Uwe Hofer, Werrestromer Car Sharing Löhne
    • Andreas Schwarze, Stadtwerke Bad Oeynhausen
    • Kerstin Haarmann, VCD Mobilität für Menschen

Ort

Begegnungszentrum Druckerei e.V. (www.dbbo.de)
Kaiserstraße 14, 32545 Bad Oeynhausen.
Der Veranstaltungsort befindet sich 10 min. fußläufig zum Bahnhof Bad Oeynhausen.

Unterstützer und Partner

Ansprechpartner VCD: Thomas Dippert, Guido Bröer
Ansprechpartner Stadt Bad Oeynhausen:
Koordinierungsstelle Klimaschutz, 05731 / 14-2527
(GB 26.01.2018, GK 29.01.2018)

Die VCD-Mitgliederversammlung 2018 mit Wahlen wird dann in Anschluss ab 19:30 Uhr in der Druckerei-Kneipe stattfinden, siehe dort.

Fotos

Guido Bröer, VCDPressetermin am 14.02.2018 zum 21.02.2018. V.l.n.r.: Hartmut Sandmann (Klimabündnis im Mühlenkreis), Petra Schepsmeier (EnergieAgentur.NRW), Andreas Witt (Klimamanager Stadt Bad Oeynhausen), Thomas Dippert (VCD Verkehrsclub Deutschland)

zurück