Nordrhein-Westfalen

Verkehrspolitik, NRW

VCD-Wünsche für den Landtag NRW

Der VCD schickt den Parteien zur Landtagswahl einen Wunschzettel. Was brauchen Menschen, die nachhaltig mobil sein wollen?

"Besser nachhaltig vorankommen"

 
 Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) schickt den Parteien für den neuen Landtag einen Wunschzettel mit 8 konkreten Punkten, die nicht die "großen" Projekte betreffen, aber das dringend notwendige Umsteigen auf nachhaltigen Verkehr praktisch und flächendeckend erleichtern.
 
• Landesweites Garantieangebot  für Bahn und Bus als Voraussetzung für echte Freizügigkeit: 
- Erreichbarkeit: "jeder Ort - jede Stunde" von 5 bis 24 Uhr (z.T. als Anrufverkehr);
- Takt: in größeren Städten werktags auf Hauptstrecken mind. alle 10 Min.
 
• Aktive Mobilitätsgarantie bei Verspätung / Ausfall von Bahnen und Bussen, d.h. die Verkehrsunternehmen informieren die Kunden aktiv und bestellen und bezahlen direkt den Ersatzverkehr bzw. das Taxi, der Kunde muss weder Geld vorstrecken noch Formulare ausfüllen.
 
Bahn-Sofortprogramm für Strecken und Stationen, d.h. Beseitigung kleinerer betriebliche Engpässe, die Kapazität und Zuverlässigkeit stören, sowie schnelle Aufwertung aller unzumutbaren Bahnhöfe in 2-3 Jahren; außerdem fahrgastfreundliches Baustellen-Management mit minimalen Vollsperrungen.
 
• Steuerfreiheit für Jobticket-Zuschüsse, aber Steuerpflicht für kostenlose Firmenparkplätze, Landeseinrichtungen als Vorbild für Park-Management: dort Parken für Beschäftigte nur noch mit Jobticket.
 
• Mindestens 1.000 km sichere und komfortable Radhauptstrecken für den Alltagsverkehr in und zwischen Orten/Ortsteilen - unbürokratischer Landesfonds für schnell wirksame unaufwendige Projekte (echte Fahrradstraßen, geschützte Fahrradspuren, gute Wegweisung etc.), plus 1.000 Fahrradboxen pro Jahr an Bahnhöfen und Zielpunkten.
 
• Landesweites Leihradsystem, für alle Verbundabos 30 Min. / Tag gratis.
 
Info-Offensive für nachhaltige Mobilität: Broschüre mit Grundinfos zu allen Bereichen nachhaltigen Verkehrs an alle Haushalte, Infoportal / -app mit zuverlässiger (!) Auskunft und Buchung für ÖPNV und kombinierte Verkehre
 
• Günstige ÖPNV-Tickets für Abonnenten und für Tagesnutzer, z.B. SchönerTagNRW soll nicht teurer als in anderen Bundesländern sein (etwa für 2 Personen 28 statt heute 44 Euro)

 

Diese Wunschliste gibt es auch als PDF.

Und zum Vergleich hier eine Zusammenstellung der Wahlprogramme zum Thema Verkehr.

Quelle: Iko Tönjes, VCDS-Bf D-Oberbilk: MIt etwas Glück gibt es 2018 neue Farbe - und da fragt die Politik, warum nicht mehr Leute Bahn fahren!?

zurück