Nordrhein-Westfalen

Senioren, Radverkehr

VCD macht Deutschen Seniorentag mobil

Der VCD E-Rad-Parcours war erneut auf dem Seniorentag in Dortmund (28.-30.Mai) einer der Höhepunkte der Veranstaltung - ein kleiner Rückblick. Wie schon 2015, war der VCD als Mitglied der BAGSO mit einem großen Mobilitätsparcours vor Ort. In der Westfalenhalle konnten Besucherinnen und Besuchern verschiedene Pedelec-Modelle ausprobieren – vom bequemen Tiefeinsteiger bis zum modernen und komfortablen E-Sessel-Dreirad – und sich zudem vom VCD Projekt "Pedelec statt Auto - aber sicher!" zu allen Fragen rund ums sichere E-Radfahren beraten lassen.

„Brücken bauen“ lautete das Motto des 12.  Deutschen Seniorentag , der in diesem Jahr vom 28. bis 30. Mai in Dortmund stattfand. In rund 200 Veranstaltungen informierten und diskutierten Expertinnen und Experten aus den Bereichen Politik und Gesellschaft, Bildung und Engagement sowie Gesundheit und Pflege über aktuelle seniorenpolitische Themen. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO). 

Bild: VCD / Diana Bannehr
Bild: VCD / Diana Bannehr

Wie schon beim letzten Seniorentag 2015 in Frankfurt am Main, war der VCD als Mitglied der BAGSO mit einem großen Mobilitätsparcours vor Ort. In der Westfalenhalle konnten Besucherinnen und Besuchern verschiedene Pedelec-Modelle ausprobieren – z.B. einen bequemen Tiefeinsteiger oder ein modernes, komfortables E-Sessel-Dreirad – und sich vom Projekt "Pedelec statt Auto - aber sicher!" des VCD-Bundesverbandes zu allen Fragen rund ums sichere E-Radfahren beraten lassen.

Wie schon in Frankfurt/Main kam dieses Angebot sehr gut an. An den drei Veranstaltungstagen kam der VCD mit mehr als 750 Menschen ins Gespräch - darunter Multiplikatoren wie Seniorenbeiräte, Akteure aus Sozialverbänden, der Polizei, von Verkehrswachten und Organisationen der Altenarbeit. Auch bei den Medien (bspw. dem WDR) stieß der Parcours erneut auf hohes Interesse. Auch prominenter Besuch stellte sich in Person des BAGSO-Vorsitzenden Franz Müntefering ein, der im Blitzlichtgewitter eine Runde mit einem Elektro-Tandem-Dreirad drehte.

Große Unterstützung bei der Standarbeit erhielt das Projekt durch Aktive aus der Region, Mitglieder des VCD-Landesvorstandes sowie des Arbeitskreises „Seniorenmobilität“. Hier zeigte sich, dass Haupt- und Ehrenamt gemeinschaftlich und sich gegenseitig ergänzend sehr glaubwürdig den VCD als den Verband der Verkehrswende präsentieren konnten.

Viele Impressionen vom Seniorentag finden sich auf der Homepage des Deutschen Seniorentages sowie als Video auf dem YouTube-Kanal der BAGSO

zurück