Nordrhein-Westfalen

VCD Landesdelegiertenversammlung bestätigt und vergrößert NRW Landesvorstand

Die VCD Landesdelegiertenversammlung LDV hat am Samstag, dem 28. August, den NRW Landesvorstand bestätigt und vergrößert. Als Beisitzer neu in den Vorstand hinzugekommen sind Martin Hase aus Essen und Matthias Tuschhoff aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein.


Die VCD-Bundesvorsitzende Kerstin Haarmann betonte in ihrem Grußwort die Bedeutung des vom VCD zur Bundestagswahl neu vorgeschlagenen Bundesmobilitätsgesetz, für eine Verkehrspolitik zugunsten von Umwelt und Klima.
Auf großes Interesse ist ebenfalls die neue E-Rikscha, das „ei-go“, gestoßen, das vom VCD Ostwestfalen-Lippe in Bielefeld im Rahmen der LDV vorgestellt wurde.

zurück