Nordrhein-Westfalen

Tourismus, Verband
Bonn - Rhein-Sieg - Ahr

Stadt Land Fluss: Das Siegtal rund um Herchen

Kultur, Natur und das Hühnerwunder,

Termin: Samstag, 27.05.2017,

Treffpunkt: 8.15 Uhr, Information Bonn Hbf,

Rückkehr: 18:48 Uhr, Tourlänge: ca. 13 km

Herchen, im Siegtal zwischen Westerwald und Bergischem Land gelegen, war im 19. Jahrhundert kulturell weit über die Region hinaus bekannt. Wir wandern erst parallel zur Sieg auf halber Höhe durch Mischwald, queren dann den Fluss und rasten in einem lichten Eichenhain, bevor wir gemütlich die Höhe erwandern um von dort die Aussicht zu genießen.

Nun geht es auf schmalen Pfad durch Laubwald nach Herchen zurück. Dort wartet der letzte Höhepunkt vor unserer Schlussrast. In der Pfarrkirche St. Peter befinden sich gut erhaltene mittelalterliche Wandmalereien. Diese stellen die Jakobuslegende des Galgen- und Hühnerwunders von Santo Domingo de la Calzada dar.

zurück