Nordrhein-Westfalen

Bahn & Bus

Neubaustrecke geht auf der S28 in Betrieb

Eine kleine Sensation zum Fahrplanwechsel am 13.12.2020: Die Ostverlängerung der Regiobahn ab Mettmann Stadtwald nach Wuppertal-Vohwinkel enthält eine echte Neubaustrecke. Daran liegt der neue Haltepunkt Wuppertal-Hahnenfurt/Düssel.

Die nun in Betrieb genommene Strecke von Mettmann Stadtwald nach Wuppertal-Vohwinkel ist also ein richtiger Grund zum Feiern. Der Neubau ist im Kern eine Verbindungskurve zur S9.

So etwas gab es bisher eigentlich nur im Fernverkehr. Die letzte Neubaustrecke für den Nahverkehr und (das war der Finanzierungstrick) dem Fernverkehr in NRW war die 2004 in Betrieb gegangene 15 km lange Flughafenschleife bei Köln-Porz. Die nur für den Nahverkehr gebaute Neubaustrecke Eschweiler-Weisweiler - Langerwehe ging 2009 in Betrieb.

Merkwürdig: Im neuen NRW Fahrplanbuch 2021 wird das nicht als besondere Neuerung erwähnt. Im Gegensatz zu geringfügigen Fahrplanänderungen auf diversen anderen Bahnlinien.

Unschön: Die Elektrifizierung wird in ein paar Jahren erst nachgeholt, es gibt solange Ersatzfahrzeuge der Bayerischen Oberlandbahn (BOB). Vorläufig wird montags bis freitags nur ein 20/40-Takt gefahren.

Mehr Infos bietet die Regiobahn hier unter Betriebsstart Wuppertal.
(sw)

 

zurück