Nordrhein-Westfalen

Klimaschutz, Radverkehr

Minden: Doppel-Demo von Fridays for Future für Klimaschutz u.a. als Fahrraddemo

Am 29.11.2019 ruft die Bewegung Fridays for Future weltweit zu Demos und Kundgebungen für Klimaschutz auf, in Minden als Doppel-Demo, eine davon per Fahrrad.

Aus der Ankündigung der Veranstalter:

„+++!! Globale Demo 29.11.2019 !!+++

Hey Umweltschützer*innen, es ist wieder Zeit!

Dieses mal läuft parallel zur normalen Demo eine Fahrraddemo. Wir treffen uns um 11:30 auf dem Johanniskirchhof, die Fahrradfahrer um 11:30 auf dem Simeonsplatz. Die beiden Aktionen vereinen sich für die Abschlusskundgebung.

Der nächste Klimagipfel in Madrid steht an, und wir demonstrieren weltweit gegen die Untätigkeit unserer Regierungen. Wir lassen uns unsere Erde nicht klauen.

Wenn ihr Fragen habt, schreibt das Orgateam gerne an.”


Unter den Stichworten „#NeustartKlima, Globaler Klimastreik” geht es bei der Demo in erster Linie nicht um Verkehrs-Themen, sondern Klima-Themen. Insofern ist das keine "Fahrrad-Demo", sondern eine Demo auf Fahrrädern. Dennoch wurde das Radfahren als Beispiel umweltfreundlichen Verkehrs gewählt.

Anlass der Doppel-Demo ist der weltweite Aktionstag vor dem UN-Klimagipfel in Madrid Anfang Dezember 2019, sowie das schwach ausgefallene, jüngste Klimapacket von der Bundesregierung für Deutschland.

Wir sind und ihr seid eingeladen und aufgerufen teilzunehmen, bei der normalen Demo in der Innenstadt, oder auf dem Fahrrad in einer Großen Runde eine Tour um Minden zu drehen:

  • für Klimaschutz mindestens durch Einhaltung der Vereinbarungen
  • für Radfahren als eine der klima- und umweltschonenden Verkehrsarten
  • dafür Rücksicht, Platz und Verbesserungen im Verkehr und Straßenbau
  • für Spaß am Radfahren alleine, mit wenigen oder mit so vielen

Freitag 29.11.2019, 11:30 Uhr
Minden

a) Fußgehende, etc.

  • Johanniskirchof, 32423 Minden, Beginn 11:30
  • Fuß-Route, 1,0 km
  • gemeinsames Ziel und Kundgebung: Johanniskirchof

b) Radfahrende

  • Simeonsplatz, 32423 Minden, Beginn 11:30
  • Rad-Route, 3,9 km
  • gemeinsames Ziel und Kundgebung: Johanniskirchof
  • verkehrssicheres Fahrrad benötigt
  • Abstellmöglichkeit der Fahrräder in abgesperrtem Bereich mit Aufsicht

Fragen? Ihr wollt euch aktiv beteiligen und bei der Organisation mithelfen?

Eine Google-Karte zeigt:
Treffpunkte, Demo-Routen, beaufsichtigter Abstellplatz, Ort der Abschlusskundgebung.


Ordner*innen gesucht

Für leichte Aufgaben, z.B. sich an den Rändern des Demo-Zuges zu bewegen, sucht die FFF-Orga viele Ordner*innen. Vorraussetzungen:

  • ab 18 Jahre
  • Warnweste, wenn vorhanden, wird sonst gestellt
  • 11:15 Uhr an Bühne melden für Erläuterung und Einweisung

Wenn Du Dich einbringen willst, oder Fragen dazu hast, melde Dich bei:

  • FFF-Orga-Team (s.o.), oder
  • Kontakt beim VCD: Gotthard Korella, g.korella@web.de, 0151-50169062
  • 11:15 Uhr auf jeweiligem Startplatz an Bühne melden

Ansprechpartner beim Veranstalter: Orga-Team von Fridays for Future Minden, s.o.
Ansprechpartner beim VCD: Gotthard Korella
(FFF 21.11.2019, GK 22.11.2019)


Bei Fridays for Future Deutschland

#NeustartKlima: www.fridaysforfuture.de/neustartklima


Beim VCD-Bundesverband

Das Klimapaket der Bundesregierung – Statt großer Wurf ein laues Lüftchen.
VCD Verkehrswende Blog.
01.11.2019.

#NeustartKlima - laut, wütend und unbequem  Klimagerechtigkeit jetzt.
VCD Pressemitteilung.
zum 29.11.2019.

zurück