Nordrhein-Westfalen

NRW, Radverkehr

Mahnwache für getötete Radfahrer

Hunderte erinnern in Aachen an die Opfer der letzten Jahre

In nicht einmal zweieinhalb Jahren sind in Aachen 4 Radfahrerinnen und Radfahrer ums Leben gekommen, zuletzt erst vor wenigen Tagen auf der Vaalser Straße. Ihr Tod hätte durch bessere Verkehrsführung und angemessene Radverkehrsanlagen vielleicht vermieden werden können.

 

 

Fast 200 Menschen trafen sich heute vor dem Verwaltungsgebäude am Marschiertor zu einer Mahnwache, während drinnen der Mobilitätsausschuss tagte.

zurück