Nordrhein-Westfalen

Bahn & Bus
Münsterland

Schienennahverkehr

Der VCD-Kreisverband Münster unterstützt den Schienen-Personennahverkehr (SPNV) im Münsterland und setzt sich für eine Ausweitung des Angebotes auf den bestehenden Strecken ein.
Wir befürworten eine Reaktivierung stillgelegter Strecken überall dort, wo eine Veränderung der Besiedlungsstruktur neue Fahrgastpotentiale erwarten lässt.

Durch Gesetzesänderungen ist die Verantwortung für den SPNV den Ländern, in Nordrhein-Westfalen weiter den Zweckverbänden übertragen worden. Die damit gegebenen Chancen, regional "vor Ort" Verbesserungen der Verkehrsinfrastruktur zugunsten des Schiene zu erreichen, müssen genutzt und gegen sparwütige Ministerpräsidenten verteidigt werden.
Darüber hinaus fordert der VCD-Kreisverband Münster eine Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene. Zum Nutzen der Umwelt und zur Entlastung des bestehende Straßennetzes.

Der Hauptbahnhof ist für 25.000 Menschen täglich das Tor zur Stadt. Funktionell und ästhetisch muss er dringend aufgewertet werden. Wer 7 Millionen Euro in ein Verkehrslenkungssystem und 20 Millionen in eine Tiefgarage investieren will, sollte zumindest darüber nachdenken, wieviel ihm der Hauptbahnhof wert ist. Gleichwohl gilt: die Verantwortung liegt bei der DB AG, denn Eigentum verpflichtet.

zurück