Nordrhein-Westfalen

Radverkehr
Minden-Lübbecke - Herford

Lübbecke: Müssen wir in Lübbecke das Rad(fahren) neu erfinden?

Am Dienstag 17.09.2019 lädt der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Lübbecke zu Vortrag und Diskussion über Radverkehr nach Lübbecke ein. [extern]

Vortrag und Diskussion: Müssen wir in Lübbecke das Rad(fahren) neu erfinden?

Aus der Ankündigung:
Wer in Lübbecke seine alltäglichen Fahrten mit dem Rad erledigen will, muss hart im Nehmen sein, denn Behinderungen finden sich an allen Ecken und Enden. Und solange die Stadtverwaltung sich fast ausschließlich dem Pkw-Verkehr widmet, wird sich das auch nicht ändern. In Berlin sah es einst genauso aus – bevor Changing Cities mit der Initiative Volksentscheid Fahrrad eine Verkehrsrevolution auslöste, die mit dem Berliner Mobilitätsgesetz bereits erste Erfolge hat. Dem Berliner Beispiel folgen inzwischen weitere Städte. Auch Bielefeld bereitet derzeit einen Bürgerentscheid pro Fahrrad vor. Anlässlich der europäischen Mobilitätswoche vom 16.–22. September 2019 wollen wir über die Geschehnisse in Berlin und Bielefeld sprechen, thematisieren, was eine gute Fahrradinfrastruktur ausmacht und gemeinsam überlegen, welchen Weg wir in Lübbecke fahren könnten.

Referentinnen:

  • Michael Schulte, Vorstand Changing Cities e.V. Berlin,
    u.a. Initiative Volksentscheid Fahrrad Berlin
  • Monika Haverkamp, Radentscheid Bielefeld

Dienstag 17.09.2019, 19:00 Uhr
Bürgerhaus/Altes Amtsgericht
Gerichtsstrasse 5, 32312 Lübbecke

Ansprechpartner beim Veranstalter: (Bündnis 90/DIE GRÜNEN Lübbecke)
(GK 06.09.2019)

zurück