Nordrhein-Westfalen

Landesverband VCD Nordrhein-Westfalen

 

Der VCD Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. ist eine selbstständige Untergliederung des Bundesverbandes. Er kümmert sich um die Landesverkehrspolitik und betreut die Kreisverbände.
Die Geschäftsstelle befindet sich in Düsseldorf in der Nähe des Hauptbahnhofes.
Der Landesvorstand ist ehrenamtlich tätig und verantwortlich für die inhaltliche Arbeit, öffentliche Auftritte und die interne Organisation.

Quelle: davis/Fotolia.com

In einer Stellungnahme für die Anhörung der Landesregierung am 23. Januar 2012 unterstützt der VCD NRW den Entwurf eines Klimaschutzgesetzes NRW, befürwortet aber ein noch stärkeres Reduktionsziel für Treibhausgase als die anvisierten 25 % gegenüber 1990. mehr

Bahn & Bus

Müngstener Brücke

Die Müngstener Brücke hat als einzigartiges technisches Kulturdenkmal und höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands bundesweite Relevanz. Es existiert sogar das Bestreben die Brücke als europäisches Kulturdenkmal anzuerkennen. Von verkehrspolitischer Relevanz ist, dass die DB Netz AG versuchte, die Kosten der Instandhaltung zu sparen und statt dessen die Brücke durch einen bundesfinanzierten Neubau zu ersetzen. mehr

Verkehrspolitik

Landtagswahl in NRW 2012

Der VCD NRW hat die verkehrspolitischen Aussagen der Parteien zur Landtagswahl 2012 zusammengestellt. mehr

So bewertet der VCD NRW in seiner Stellungnahme das Ergebnis der Volksabstimmung in Baden-Württemberg zum geplanten Tiefbahnhof in Stuttgart, bei der am 27. November eine Mehrheit einen Ausstieg der baden-württembergischen Landesregierung aus ihrer finanziellen Beteiligung abgelehnt hat. mehr

Pressemitteilung, Verkehrslärm, Verkehrspolitik

Anhörung Lärmschutz an Autobahnen

Im Juli 2011 hat der Auschuss für Bauen, Wohnen und Verkehr des Landtags NRW auf Antrag von SPD und BÜNDINS 90 / DIE GRÜNEN (Landtagsdrucksache 15/1313, Sitzung am 17.3.) eine öffentliche Anhörung von Sachverständigen zum Thema "Lärmschutz an Autobahnen" organisiert. mehr

Am 14. und 15. Juni 2011 fand die erste deutsche Konferenz zum Mobilitätsmanagement (DECOMM) in Dortmund statt. mehr

Verkehrsplanung, Verkehrspolitik

Anhörung zum Infrastrukturausbau NRW

Ausschuss für Bauen, Wohnen und Verkehr: Der VCD spricht in der Anhörung zu "Schienen- und Straßenbauprojekte zügig umsetzen, keine grün-roten Planungsverzögerungen zu Lasten der Bürger bei Straßenausbau und Ortsumgehungen" (Antrag der Fraktion der FDP, Drucksache 15/480) mehr

Verkehrspolitik

Landesverkehrspolitik NRW 2010

Nicht nur Bildungs- und Sozialpolitik, sondern auch Verkehrspolitik ist ein wichtiges Feld der Landespolitik. Deswegen stellt der VCD NRW zur Landtagswahl 2010 hier einige Informationen zu den verkehrspolitischen Aussagen der Landesparteien zur Verfügung. mehr

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) NRW begrüßt sehr, dass mit dem Antrag der Grünen eine Diskussion um die langfristige Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs im Land angestoßen wird. mehr

Am 18.6.2009 steht im Verwaltungsrat des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) der Nahverkehrsplan für den regionalen Schienenverkehr zur Abstimmung. Der Entwurf des Plans enthält zwei Zenarien, für die eine politische Entscheidung und die Finanzierung eingefordert wird: ein Szenario 2015 mit kurzfristigen Maßnahmen zur Behebung der größten Angebotsdefizite und ein Szenario 2030 für einen nachhaltigen Ausbau des Bahnverkehrs. mehr

Termine des Landesverbands NRW

Hinweise auf Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Vorträge etc.

zu den Terminen