Nordrhein-Westfalen

Köln
Köln

VCD-Beitrag „Erfahrungen aus Stellwerk60 / Planung für Menschen" - jetzt auch auf der Homepage der Stadt Köln

Das Team Kreuzfeld vom Stadtplanungsamt hat Hans-Georg Kleinmann eingeladen, seine Expertise zum Thema „Autofreie-Siedlung" durch einen 10-minütigen Vortrag in das laufende Planungsverfahren mit einzubringen.

Die Stadt Köln plant einen neuen Stadtteil "Köln-Kreuzfeld" im Stadtbezirk Chorweiler. Dort sollen auf einer Fläche von circa 80 Hektar mindestens 3.000 Wohneinheiten sowie neue Arbeitsplätze entstehen. Zum Vergleich: Die Autofreie Siedlung in Köln-Nippes ist 4,3 Hektar groß und hat ca. 450 Wohneinheiten.

Das Team Kreuzfeld vom Stadtplanungsamt hatte Hans-Georg Kleinmann, Vorstandsmitglied beim Regionalverband Köln und Umgebung, eingeladen, seine Expertise zum Thema „Autofreie-Siedlung" durch einen 10-minütigen Vortrag in das laufende Planungsverfahren mit einzubringen: Er wohnt seit 2007 in der autofreien Siedlung in Köln-Nippes und ist seit zwei Jahren für den VCD-Bundesverband als Fachreferent im Rahmen des Projektes „Wohnen und Mobilität" bundes- und schweizweit unterwegs, momentan zumeist virtuell.

Entstanden ist eine 10-minütige Präsentation „Erfahrungen aus Stellwerk60 / Planung für Menschen" welche die Stadt Köln im Rahmen des wettbewerblichen Dialogs "Land Stadt Kreuzfeld" ins Netz gestellt hat - zusammen mit anderen Fachvorträgen, welche thematische und ortsspezifische Impulse für die Planungsteams zur Konzeption von Kreuzfeld geben sollen. Diese vielfältigen thematischen Fachvorträge, welche die Stadt Köln hier vorstellt, dienen als Komplementär beziehungsweise als Zusatzmaterial zur Aufgabenstellung des städtebaulichen Entwurfs.

Der 10-minütigen Videobeitrag „Erfahrungen aus Stellwerk60 / Planung für Menschen" kann wie folgt aufgerufen werden:

Entweder über Seite der Stadt Köln:

Köln-Kreuzfeld - Impulsvorträge zur Planung - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

und dabei dann den Vortrag „Planung für Menschen" anklicken.

oder auf YouTube

Köln Kreuzfeld - Planung für Menschen - YouTube

 

Ob und wieviel von den VCD-Vorschlägen in Kreuzfeld umgesetzt wird, ist ungewiss.

Aber: Die Zeit scheint reif zu sein für neue Konzepte. Das zeigen auch Projekte in anderen Ländern, v.a. in der Schweiz. Wobei das Stellwerk60-Konzept nicht neu ist, sondern vom Anfang der 2000er Jahre. Aber trotzdem visionär und klar. Jetzt wird es so langsam von der Zukunft eingeholt, hat aber immer noch einen erheblichen Vorsprung.

Die in dem Video gemachten Vorschläge sind nach Meinung des VCD für so gut wie alle neuen Quartiere ab einer gewissen Größenordnung anwendbar, sowohl im urbanen als auch im eher ländlichen Raum.

 

zurück