Nordrhein-Westfalen

Hochsauerland

Hoppecke: deutliche Angebotsausweitung als Experiment - auch am Wochenende

Zum Fahrplanwechsel am 9.12.2018 wird das Fahrtangebot für den Bedarfshalt Hoppecke deutlich ausgedehnt! Auch Beringhausen und Messinghausen profitieren.

Der zuständige Aufgabenträger ZRL in Unna hat dazu am Montag, 3.12.2018 diese Pressemitteilung herausgegeben.

Ab Sonntag, 9.12.2018 gibt es zum Fahrplanwechsel für Hoppecke das beste Bahnangebot was es je gegeben hat. Statt nur 7 Abfahrten am Tag und keinerlei Wochenendangebot werden montags bis freitags nun 20 Bedarfshalte täglich angeboten.

Was ist ein Bedarfshalt? Der Fahrgast muss sich am Bahnsteig gut bemerkbar machen oder im Zug früh genug die Haltewunschtaste betätigen! Wikipedia: Bedarfshalt.

11 Abfahrten des RE 17 Richtung Westen werden neu vom Hoppecke werktags angeboten. 9 Abfahrten sind es Richtung Warburg. Samstags werden auch 20 Fahrten und sonntags 16 Fahrten angeboten. Einzig der bisher letzte Halt des Tages montags bis freitags 14:44 in Messinghausen entfällt.

Es werden NEU an allen Tagen abends aus Richtung Warburg Bedarfshalte an den drei Haltepunkten Beringhausen, Messinghausen und Hoppecke angeboten für 21:06 und 22:06 ab Bredelar. Die Züge mit Abfahrt 21:18 und 22:18 enden in Meschede.

Jeder zweite RE 17 kann nach Bedarf in Hoppecke halten. Wenn man aus Richtung Meschede kommt, zeigt die Fahrplanauskunft für die anderen Züge die Möglichkeit in Bredelar auszusteigen und in den Zug der Gegenrichtung umzusteigen. Das dauert 58 Minuten incl. Umstieg statt 26 Minuten, aber ist immerhin 32 Minuten schneller als auf den nächsten direkten Zug nach Hoppecke zu warten. Da Bredelar zu einer teureren Preisstufe gehört, muss dies nach Auskunft des NWL gesondert bezahlt werden und die Rückfahrt muss separat bezahlt werden. Eine kundenfreundlichere Lösung wird erst ab dem 1.8.2019 im Rahmen des Westfalentarifs erwartet, wo Rund- sowie Kombinationen aus Hin- und Rückfahrt anders gehandhabt werden könnten. Für Inhaber von Zeitkarten ist dieser Trick je nach Gültigkeitsbereich ohne Zuzahlung möglich.

Beispiel für montags bis freitags:

Meschede ab 8:16, Hoppecke an 8:42. (Nur bei Haltewunsch!)
Meschede ab 9:16, 9:50 an Bredelar, 10:05 ab Bredelar, Hoppecke an 10:14. (Nur bei Haltewunsch!)

Diese Möglichkeiten wiederholen sich im 2-Stunden-Rhythmus bis 19:16. Danach erfolgt nur noch eine direkte Fahrt ab 21:16.

zurück