Nordrhein-Westfalen

Bahn & Bus, Verkehrsplanung
Hochsauerland

Bf Arnsberg(Westf): der Nordausgang des Personentunnels... irgendwann...

Die Baustelle ist eingeschlafen hat man den Eindruck... Es ist nach Fertigstellung der Hauptarbeiten im Mai 2017 schon recht viel Zeit vergangen und das Gewerk ist für die Fahrgäste noch immer nicht eröffnet. Der Tunnel ist wegen Kleinigkeiten verbrettert und noch nicht abgenommen und eröffnet. Schade!

Die Übergänge der Geländer seien scharfkantig und ungenau gearbeitet...

Wer links die Treppen heruntergeht kann das an den Rohrübergängen erkennen. Relevanter ist wohl die fehlende Absturzsicherung am Pumpenschacht.
Auf der Website der Stadtwerke Arnsberg finden wir Details zur Baumaßnahme unter "P&R-Platz am Bahnhof Alt Arnsberg". Zuständig ist der Geschäftsbereich Straßen- und Brückenbau.

Es ist sehr schade, dass es hier - mal wieder - bei einem öffentlichen Bauwerk mehrere Monate zu lange dauert, bis es frei gegeben wird. Man achte auf dem Foto (Klick zum vergrößern) auf die Inschrift "2016".

12.6.2018 P. Schierschke

Sehr merkwürdig ist, dass nur 10 cm für Benutzer gesperrt sind, genau da wo die Bretterwand steht und so dick wie sie ist. Denn die Bretterwand kann man von beiden Seiten problemlos erreichen, besichtigen und durch die Ritzen schauen. Hoffentlich provozieren wir mit dieser Mitteilung nicht eine großräumige Absperrung des gesamten Geländes! Spaß beiseite ...

Der an den letzten beiden Wochenenden stattfindende Schienenersatzverkehr (SEV) Arnsberg - Wickede hätte bei Verfügbarkeit der Anlage nach örtlicher Einschätzung leichter abgewickelt werden können.

Man denke beispielhaft dies wäre ein privatwirtschaftliches Objekt und ein Unternehmen könne seine Produktion nicht aufnehmen und Menschen beschäftigen nur weil Kleinigkeiten fehlen. Dann würde es mächtig politischen Druck geben um die letzten Bausteine für einen schnellen und guten Start zügig in Angriff zu nehmen.

Wir werden den Fortgang der Arbeiten beobachten. (sw)

zurück