Nordrhein-Westfalen

Pressemitteilung, Mobilitätsbildung, Verband
Ennepe-Ruhr

VCD Ennepe-Ruhr und AWO Familienzentrum Stockum schließen Kooperationsvertrag

PM 2/2015:

Gemeinsam mehr erreichen: Dies gilt auch für Lerninhalte zur Mobilitätsbildung in Kindergärten. Das AWO Familienzentrum Stockum und der Verkehrsclub Deutschland Ennepe-Ruhr schlossen am Freitag einen Kooperationsvertrag, um dieses wichtige Thema dauerhaft in die Arbeit der Kindertageseinrichtung zu integrieren.

„Für uns ist es sehr wichtig, dass bereits im Kindergarten der Grundstein für eine aktive und sichere Mobilität gelegt wird. Zusätzlich bringen wir dabei noch unsere Vorstellungen von einer nachhaltigen Mobilität und einer attraktiven und sicheren Wohnumfeldgestaltung ein“, so Björn Frauendienst, der die Kooperation von Seiten des VCD aktiv betreut und schon in der
Vergangenheit mehrere Veranstaltungen mit der Einrichtung durchgeführt hat. Er ist ausgebildeter Moderator im Programm „Kind und Verkehr“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrats. Im Rahmen des Programms werden insbesondere Elternveranstaltungen durchgeführt, die Impulse für diesen wichtigen Entwicklungsbereich ihrer Kinder geben sollen. Aber auch Aktionstage zur Schulwegsvorbereitung sind angedacht.

Der VCD Ennepe-Ruhr bietet Kooperationen und Angebote wie diese im ganzen Kreisgebiet an. Interessierte Kindergärten und Kindertageseinrichtungen können über eine E-Mail an info@vcd-en.de einen ersten Kontakt herstellen oder sich unter www.vcd-en.de informieren.

zurück