Nordrhein-Westfalen

Velbert

Bebauungsplan 761 "Große Feld/Langenberger Straße "

Offenlegung vom 19. August bis 26. September 2019

Dieser Bebauungsplan liegt im Velberter Ratshaus während der normalen Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag 8.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch 8.00 bis 15.00 Uhr
Donnerstag 8.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr

zur Einsicht und Abgabe einer Stellungnahme beim Stadtplanungsamt 3.1 an der Thomasstr. 7 Ebene 0 aus.

Die Unterlagen sind auch über das Internet unter www.stadtplanung-velbert.de einsehbar,

Der VCD prüft diese Unterlagen vor allem im Hinblick auf die sich abzeichnenden negativen Folgen des laufenden Klimawandels. Die Ostwind-Wetterlagen haben in Velbert in den letzten Jahren deutlich an Zahl zugenommen. Welchen Einfluss wird die geplante Bebauung auf die Frischluftzufuhr zur Velberter Mitte haben? Auch werden wir darauf achten, ob für den zusätzlichen Verkehr ausreichend öffentliche Busse eingesetzt werden können. Sind ausreichend Fahrradwege vorhanden?

Ihre Anregungen und Bemerkungen nehmen wir gerne als E-Mail unter “info@vcd-duesseldorf” (Stichwort BB 761 Velbert” ) entgegen.

 

 

Workshop "Mobilität"

Am 11. Juli fand auf Einladung und unter Leitung des städtischen Umwelt- und Klimabeauftragten Osterhoff in den Räumlichkeiten der Stadtwerke an der Kettwiger Straße eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema "Mobilität von morgen" statt.

Unter dem Titel "Zukunft Mobilität" hielt der Verkehrswissenschaftler und Raum/Stadtplaner Martin Randelhoff einen Vortrag zum Thema "Zukunft Mobilität". Ausgehend von der aktuellen Situation blickte er in die nahe und etwas fernere Zukunt. Er stellte die Möglichkeiten dar, die sich uns schon heute mit der batterie-elektrischen Mobilität bei Personen- und Kleinlieferwagen bieten. Entgegen den zahlreichen Vorbehalten in den aktuellen Diskussionen gab er ein durchaus positives Bild der nahen Zukunft; denn einige Fahrzeugarten vor allem im Bereich leichter Nutzfahrzeuge sind schon heute fast rentabel. Im nächsten Teil seines Vortrages beschäftigte sich Herr Randehoff mit der Entwicklung der Digitalisierung im automobilen Bereich. Er sagte voraus, dass das private personengebundene Auto mehr und mehr verschwindet und durch vollautonome Fahrzeuge ersetzt wird, die auf Anforderung die Transportwünsche des einzelnen Verkehrsteilnehmers erfüllen. Hier ist der aktuelle ÖPNV noch zu unflexibel.

Nach einer kurzen Überleitung von Herrn Osterhoff folgte von Herrn Humme eine Darstellung der aktuellen Maßnahmen der Velberter Stadtwerke zum Einrichten von öffentlichen Ladestationen in Verlbert. Stadt und Stadtwerke planen in einem ersten Schritt die Installation von 10  Ladestationen an geeigneten Plätzen im Stadtgebiet von Velbert. Die Orte werden so ausgewählt, das das Laden der E-Mobile beispielsweise erfolgen kann, während der Fahrer einkauft, arbeitet oder mit dem ÖPNV andere Ziele ansteuert.

Abschließend wurde ein Gruppenfoto der Telnehmer aufgenommen, die sich um einige im Bereich der Ladestationen auf dem Vorhof aufgestellten Elektromobile  gruppiert hatten.

Hinweis:

www.stadtwerke-velbert.de/unternehmen/aktuelles/artikel/news/themenabend-mobilitaet-von-morgen/

 

 

Termine des VCD Düsseldorf - Mettmann - Neuss

Hinweise auf Verantstaltungen, Monatstreffen, Mitglliederversammlungen, Vorträge u.s.w.

zu den Terminen

Düsseldorf Mettmann Neuss