Nordrhein-Westfalen

Bochum-Gelsenkirchen-Herne

Luftbelastung: Grenzwerte in Bochum und Gelsenkirchen weiter nicht eingehalten

Das Umweltbundesamt hat die gemessenen Werte für Stickoxid veröffentlicht. 57 Städte verzeichnen weiter überhöhte Werte - so auch Bochum und Gelsenkirchen.

In Bochum auf der Herner Straße wurden 2018 48 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft im Jahresmittel gemessen, 2017 waren es 51, Tendenz also rückläufig. In Gelsenkirchen auf der Kurt-Schumacher-Straße liegt der Wert 2017 und 2018 unverändert bei 46 Mikrogramm. Der Grenzwert von 40 Mikrogramm NO2 wird also in Bochum wie Gelsenkirchen weiter überschritten, verkehrspolitische Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung sind also weiterhin geboten. Mehr


zurück