Nordrhein-Westfalen

Aachen-Düren

PARK(ing) Day 2017 in Aachen

Der Park(ing) Day ist ein seit 2005 international jährlich begangener Aktionstag zur Re-Urbanisierung von Innenstädten. In der Regel am dritten Freitag des Septembers werden Parkplätze im öffentlichen Straßenraum modellhaft kurzfristig umgewidmet und einer anderen Nutzung wie der als grüne Oase bzw. Pflanzinsel, als Gastronomie- und Sitzfläche, Fahrradabstellfläche usw. zugeführt. Genau dies wird auch in Aachen geschehen.

 

In Aachen findet der Park(ing) Day in diesem Jahr am 15. September von 13:00 bis 18:00 Uhr im Suermondt Viertel im Bereich Harscamp – Richard – Lothringerstraße statt. Wir haben uns diesen Teil des Viertels ausgesucht, da hier  eine Radvorrangroute und ein Premiumfußweg parallel durch das Viertel geführt werden sollen. Gleichzeitig wird seitens der Stadt das Modellvorhaben „Suermondt-Viertel: nah, urban, kreativ und vielfältig - ein Quartier in Bewegung“ geplant und umgesetzt. Es geht dabei darum, die aktive Mobilität im Viertel zu stärken und die Nutzbarkeit der öffentlichen Räume als Begegnungs- und Aufenthaltsraum für Bewohner, Besucher und Passanten zu verbessern.

Wir – das sind die beteiligten Gruppen- wollen mit der Umnutzung der Stellplätze für Auto aufzeigen, welche Entwicklungsmöglichkeiten sich ergeben, wenn der öffentliche Raum nicht mehr überwiegend dem Auto, sondern anderen Nutzungen zur Verfügung gestellt wird.

Sie sind herzlich eingeladen uns während dieser Aktion dort zu besuchen. Genaueres zur Aktion und den beteiligten Vereinen und Gruppen finden sie in den Flyern. Natürlich freuen wir uns auch, wenn Sie diese Informationen an andere Interessierte weitergeben.

 

Weitere Informationen unter www.parkingday-aachen.de.

zurück